.INTEGRALER SALON des MTK.LUXEMBURG

..Salon Intégral au Luxembourg ........Integral Salon in Luxembourg

Integration physischer, psychischer und
spiritueller Praxis in den subjektiven, intersubjektiven und objektiven Lebensdimensionen

Seit Frühjahr 2008 trifft sich in Luxemburg eine Abendgruppe des Vereins MTK a.s.b.l. (Mein transpersonaler Kern) unter dem Namen „Integraler Salon“ und zeigt damit ihren Anspruch auf eine ähnliche Ausrichtung wie andere Gruppierungen gleichen Namens im deutschsprachigen Raum. Siehe www.mtk.lu/integralersalon.html .

Als der Verein Mitte der neunziger Jahre gegründet wurde, befanden sich in der Satzung auch schon integrale Zielsetzungen. Ende der neunziger Jahre hat dann der langjährige Präsident des Vereins, Alfred Groff einen Vortragsabend abgehalten in dem er die Quadranten von Ken Wilber vorgestellt hat. Danach fühlten wir uns sehr bestärkt in unserem Ansatz, sowohl Angebote für die individuelle Entwicklungs- und Verhaltensebene, als auch für die kollektive, kulturelle und gesellschaftliche Ebene zu haben. Ken Wilber und seine Landkarte des Bewusstseins waren nicht mehr wegzudenken aus dem Schaffen und Sein im MTK. Derzeit gibt es zwei verschiedene Gruppenabende, die zum  integralen Salon gehören. Die jeweiligen aktuellen  Termine und Inhalte, so wie der  Verlauf eines Abends, sind auf unserer Webseite zu finden.

Bezüglich Kommunikationsmodus versuchen wir eine Atmosphäre der kollektiven Kreativität zu schaffen und zu halten. Ein wichtiges, immer wieder aktuelles Thema betrifft die verschiedenen Dimensionen einer integralen Lebenspraxis, wobei es uns sehr wichtig ist, die integrale Lebenspraxis nicht allzu sehr in einzelne Module aufzuspalten, sondern sich darüber klar zu bleiben, dass eine integrale Lebensweise in einem ständigen und gleichzeitigen Kontakt des Bewusstseins zu allen Dimensionen und Perspektiven steht. Das Leben ist nicht parzelliert wie ein gut geordnetes Lagerhaus. Nur ein vorbehaltloses Eingehen auf die konkrete Beschaffenheit eines spezifischen Bereiches führt uns zu integralen Erfahrungen im Sein und zu adäquater Kreativität im Handeln. Nach Bedarf werden Einführungsmöglichkeiten ins integrale Denken, Tun und Sein, individuell und kollektiv gegeben (Bewusstseinslandkarte AQAL nach Ken Wilber / integrales Dreigliederungsmodell, Modelle nach  Gebser, Aurobindo usw.) .

Koordination:  Alfred Groff...


.
GRUPPEN....und....TERMINE....und....MTK