FOCUSING

Focusing ist ein körperorientierter Prozess des Selbstwahrnehmens. Man nimmt einfach wahr, wie man sich fühlt - und dann knüpft man mit seinen eigenen Gefühlen ein Gespräch an, bei dem man hauptsächlich den Zuschauerpart übernimmt. Focusing beginnt mit der vertrauten Erfahrung, etwas im Körper zu spüren, das mit irgendeiner anstehenden Sache im eigenen Leben zu tun hat.
Sie lassen das Körpergefühl zu Wort kommen, und gestatten sich offen zu sein, für die Tiefe und den Reichtum Ihrer ganzen Person. In der Konzentration auf das innere Erleben , auf die Stimme des Körpers, werden Empfindungen spürbar, die uns den Weg zur Lösung von Konflikten weisen wollen.
Focusing heisst, seinem Körper auf behutsame, annehmende Weise zuzuhören und die Botschaften anzunehmen, die das Innere einem sendet. Es ist ein Prozess, bei dem man seine innere Weisheit respektiert und sich der unterschwelligen Wissensebene bewusst wird, die durch den eigenen Körper zu einem spricht.
Wenn man seinen Körper zu Wort kommen lässt, ergeben sich daraus Erkenntnisse, körperliche Entspannung und positive Veränderungen im Leben. Focusing ist ein Weg um Entscheidungen richtig zu treffen, um eine Hemmung zu überwinden, um sich aus destruktiver Selbstkritik zu lösen oder um die eigene Kreativität wieder fliessen zu lassen. Man versteht sich selbst  besser, man fühlt sich besser, und man richtet sein Leben eher so ein, wie man es eigentlich gern hätte.

Literatur:
Ann Weiser Cornell:
"Focusing - Der Stimme des Körpers folgen"